DrivingStyle Vissza

Reduzieren Sie Ihre Kosten für Wartung und Kraftstoffverbrauch durch Aneignung des richtigen Fahrstils!

Unser Dienst DrivingStyle ermöglicht eine Überwachung des Fahrverhaltens der Kraftfahrzeugfahrer und macht jene versteckten Kosten sichtbar, die aus einer unrichtigen Fahrzeugbenutzung erwachsen.

Über diese Anwendung geben wir durch die Bereitstellung von Parametern , anhand derer sich ein nicht fachgemäßes Fahrverhalten eindeutig feststellen lässt, genaue Auskunft über die Aktivitäten des Kraftfahrzeugfahrers. Ein richtig gewählter Fahrstil kann den Kraftstoffverbrauch beträchtlich reduzieren, zusätzlich lassen sich überflüssige Wartungsarbeiten sowie vorzeitiger Verschleiß von Bauteilen vermeiden und auf diesem Wege die Lebensdauer der Fahrzeuge erhöhen.

Auf der Grundlage eines Systems aus vorgegebenen, gewichteten Kriterien bewertet das System die Fahrzeugfahrer, deren Fahrstil sich somit individuell weiterentwickeln lässt. Durch bewusste Schulungen können Sie aus nicht betriebsgerechtem Fahrzeuggebrauch erwachsende Wartungskosten und einen übermäßigen Kraftstoffverbrauch beträchtlich senken. Für die gesamte Fahrzeugflotte bietet DrvingStyle einfach überschaubare, auf fünfwöchigen Trends basierende Managementinformationen und stellt mit Hilfe eines auf individueller Wertung basierenden Punktesystems eine Ranglistenplatzierung der Fahrerleistungen auf.

In Kenntnis der gewonnen Fahrdaten kann der Nutzer feststellen, welche Kraftfahrzeugfahrer einer Weiterbildung bedürfen, beziehungsweise er kann die persönliche Entwicklung der einzelnen Kraftfahrzeugfahrer und die Wirksamkeit von Fahrtrainings verfolgen.

Die Authentifizierung unserer Lösung zur Fahrstilanalyse erfolgte unter Mitwirkung eines der größten europäischen Fahrzeughersteller.

Die folgenden Informationen werden vom System analysiert und angezeigt:

  • Zurückgelegte Strecke
  • Lenkzeit
  • Durchschnittsgeschwindigkeit
  • Durchschnittlicher Verbrauch
  • Leerlaufphasen: Prozent und Zeit
  • Ausrollphasen: Prozent und Zeit
  • Intensitätsgewichtete Retardernutzung
  • Zeitdauer intensiven Bremsens
  • Tempomatnutzung: Prozent und Zeit
  • Zu hohe Drehzahlen: Prozent und Zeit
  • Anzahl des Einsatzes von Vollgas
  • Bremsbetätigungszeit
  • Geschwindigkeitsüberschreitung
  • Fahrzeugauslastung

Technische Voraussetzungen:

Zugriff auf das im Fahrzeug befindliche CAN-Netzwerk und auf den digitalen Fahrtenschreiber.