Fahrstilanalyse

vezetesi-stilus-elemzes

Für heimische Transportunternehmen bedeutet das Einstellen entsprechend qualifizierter Fahrzeugfahrer beziehungsweise die Weiterentwicklung des fachlichen Wissens des vorhandenen Fahrerbestands eine immer größere Herausforderung. Mannigfaltige Transportaufgaben beziehungsweise unterschiedliche Frachtguttypen und Straßenverhältnisse machen auch unterschiedliche Fahrtechniken erforderlich, deshalb ist es heute im Straßengütertransport unerlässlich, dass Fahrerkönnen und -wissen auf dem neusten Stand ist und das Fahren von Lastkraftwagen bzw. Lastzügen ermöglicht, die unterschiedlichen Typs und Alters sind und somit auch einen unterschiedlichen Fahrstil verlangen. Unseren Experten zufolge können Frachtführer wegen falschen Fahrzeuggebrauchs erwachsende Mehrausgaben durch Aneignung des richtigen Fahrstils in beträchtlichem Maße reduzieren, Kraftstoffkosten bis zu 5-12 % senken, die Lebensdauer der von ihnen eingesetzten Lastkraftfahrzeuge erhöhen und darüber hinaus durchschnittlich 15-20 % deren Wartungskosten vermindern. Die WebEye-Lösung zur Fahrstilanalyse stellt Transportunternehmen eine detaillierte Auswertung von Faktoren zur Verfügung, die für den Fahrstil der von ihnen eingesetzten Fahrer am meisten kennzeichnend sind: Position des Gaspedals, Gebrauch von Tempomat und Retarder, Anzahl und Dauer intensiver Bremsvorgänge, Wahl der Drehzahl, Drehmomentverteilung sowie Ausrollenphasen durch den eigenen Schwung.

Mit Hilfe des Systems können Frachtführer jeweils Informationen auf neuestem Stand darüber erlangen, auf welchem Gebiet ein Fahrzeugfahrer Weiterbildung benötigt und das Unternehmensmanagement erhält die Möglichkeit, die Entwicklung der Fahrer zu verfolgen und die Effizienz von Schulungen zu überprüfen.

Erfahren Sie mehr!





Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.